Über unser Haus

 

Unser Haus wurde 1485 erbaut und gehörte ursprünglich zum herr-schaftlichen Hof vom Schloß Orth im Innkreis und unter dem Namen " Wirtt zu Ortt" erstmals erwähnt (Quelle: Häuserchronik). Ab 1709 ging das Haus an das Stift Reichersberg (damals Bistum Chiemsee) über. Im Jahre 1857 brannte das ganze Haus bis auf die Grundmauern nieder, wurde im Jahr 1858 neu aufgebaut und 1968 umgebaut.

Im Jahr 2008 wurde das Gasthaus von uns gekauft und als Wirt z´ Ort geführt. Wir bieten unseren Gästen Hausmannskost und Schmankerln der Region. Gediegene Küche, ein Innviertler Bier und eine gemütliche Gaststube bieten für jeden Gast etwas.

Ca. 70 Sitzplätze stehen in unserem Gast-und Nebenzimmern zur Verfügung. Für die Sommermonate bietet sich unser schattiger Gastgarten (Platz für ca. 100 Personen) geradezu ideal zum Verweilen an.

 


 

Info

Sonntag,10.11.

Martinigansl!!